for lobstermen only

 

shimmering beauty of silence

lobster's hard work

lobster’s hard work von hafual auf Flickr ©

Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis neue Orte zu entdecken und es gibt kaum etwas schöneres. Nach der Ankunft in Boston haben wir aufgrund des schlechten Wetters ein Auto gemietet, sind gleich wieder abgehauen und nach Ogunquit gefahren, um Hummer im Lobster Shack zu essen. Um morgen in den White Mountains zu sein war eigentlich angedacht, heute nach dem Essen in Richtung Conway weiter zu fahren, aber Ogunquit hat nicht nur Hummer zu bieten, sondern ist auch eine wunderschöne kleine Stadt direkt am Atlantik. Also haben wir uns ein Hotel genommen und bleiben heute Nacht.

 

In meinem Bild “shimmering beauty of silence” habe ich die Stimmung am heutigen Nachmittag festgehalten. Es hat leicht geregnet, im Hintergrund war das Rauschen des Ozeans zu hören und im Ort war es wunderschön ruhig. Im neuem Album “New England” kann man einige weitere Bilder von diesem schönen kleinen Ort an der Ostküste in Maine sehen.

 

Und mein erstes Hummererlebnis war einfach nur genial: das war definitiv eines der besten Essen, die ich je gegessen habe und schafft es in die Top 3 meiner Lieblingsgerichte. Ich habe dazu das Bild “lobster’s hard work” aufgenommen, da es tatsächlich ein bisschen Arbeit ist, einen Hummer zu essen. Aber es macht auch unglaublich viel Spaß – ich habe 1,5 Stunden daran gegessen. Und man braucht gar nicht so große Angst vor der Hummerzange haben.

 

Gestern habe ich außerdem das Album Washington D.C. mit einigen neuen Bilder abgeschlossen. Ihr findet es hier.

Hier ist dieser Artikel entstanden: Ogunquit, Maine, United States.

5 Kommentare zu "for lobstermen only"

  1. Hummer hätte ich auch gerne gegessen :) iss doch noch ein paar Spezialitäten für mich mit bittet.. ;) ich möchte meinen kulinarischen Horizont erweitern.. :D
    dicke Grüße aus dem Unterdorf!! ;)

  2. Ja sehr geil :)
    Orkus und ich sind grad auf der Hochzeit von Günni und Steffi. Sehr geil hier. :)

    Grüße aus Finning

Hinterlasse eine Antwort