Nebel, Sonne, Nebel, Sonne

 

extending coffee look-out

toy bridge

toy bridge von hafual auf Flickr ©

shoes relaxing

shoes relaxing von hafual auf Flickr ©

street artist's leisure-time

Ganz genau, ich spreche von San Francisco. Es ist faszinierend: in dieser Stadt gibt es oft gleichzeitig zwei völlig unterschiedliche Wetterfronten. Wenn man wie da wo ich für die paar Tage wohne auf dem Hügel ist, ist es relativ kalt und neblig. In der Innenstadt allerdings ist gleichzeitig strahlender Sonnenschein und es ist 10 Grad wärmer. Das habe ich heute direkt nach der Ankunft mit erlebt.

 

Aber viel krasser ist noch, dass man die Bewegung dieses Nebels richtig beobachten kann. Irgendwann gegen Abend hat sich heute auch Nebel über den Hochhäusern in der Innenstadt gebildet und es ergeben sich Szenen wie im Film “Independance Day”, als die Raumschiffe der Aliens über den Metropolen der Welt eintreffen. Der Nebel frisst die Hochhäuser wirklich zusehens auf und es sieht total unheimlich aus. Ich hatte kurzzeitig wirklich das Gefühl, dass ich weglaufen sollte. Im Bild “extending coffee look-out“, das den schönsten Ausblick eines Starbucks bietet, den ich bisher gesehen habe (und es gibt wirklich unendliche viele bei weitem nicht so schöne Starbucks vor allem in den USA), lassen sich die Nebelschwaden, die die Spitzen der Hochhäuser bereits aufgefressen haben, erahnen.

  

Auch über den Brücken hing heute ein dicker Nebel. Dazu habe ich das Bild “toy bridge” fotografiert, das San Franciscos Bay Bridge als Spielzeugbrücke mit kleinen Spielzeugautos und -lastwagen darstellt…und währenddessen ruhen sich die Einwohner gepflegt in ihrem Wohnzimmer im Park aus (“shoes relaxing“) oder genießen den wohlverdienten Feierabend (“street artist’s leisure-time“, aufgenommen vor dem Eingang zu einem berühmten Cable Car, mit dem ich heute bei Nacht über die Berge San Franciscos gefahren bin – das ist wirklich so geil!).

 

Ihr findet zu San Francisco ein neues Album hier. Und jetzt werde ich meinen Jetlag verarbeiten und mich in dieser wunderschönen Wohnung an der Ecke Oak/Clayton direkt neben dem Golden Gate Park schlafen legen. :)

Hier ist dieser Artikel entstanden: San Francisco, California, United States.

13 Kommentare zu "Nebel, Sonne, Nebel, Sonne"

  1. Nicht vergessen: in Kates Kitchen frühstücken!! Ich wünsch euch viel Spaß! :)

  2. Oh je, so ist es wohl wenn man verheiratet ist, gleiche Gedanken zur gleichen Zeit… :))

  3. Hey Michi,

    lese zur Zeit jeden Tag Deinen Blog und freu mich ueber Deine Berichte! Macht Spass.
    War ja gerade vor 6 Wochen selbst in San Francisco. Ein Tipp: Fahrrad leihen und ueber die Golden Gate Bruecke nach Sausalito und von da mit der Faehre zurueck. Relaxter geht es kaum.

    Liebe Gruesse und weiterhin viel Spass,
    anke

  4. @Alex und Daniel: wie geil, das ist ja direkt um die Ecke von unserer Wohnung. Schaut mal auf die Karte!
    Wir machen uns jetzt dahin auf den Weg zum Frühstück!
    P.S. Ihr seid ja so putzig! Alex: Du hast wohl meinen früheren Part voll ausgefüllt. :)

  5. Hey, die Neugier war halt doch größer wie der Wille :-) (Stefan brauchte mich also nicht zu überreden)
    Bin ja grad wieder Strohwitwe und shit Wetter haben wir auch, da tut es echt gut ein wenig Urlaubsfelling zu bekommen – bin echt begeistert von Deinem Blog
    Ich wünsche Euch beiden weiterhin viel Spass, grüß Anja ganz lieb von mir und bis die Tage
    Netti

  6. @Alex und Daniel: wir waren da – Kate’s Kitchen! Es war einfach nur genial! Wir hatten unter anderem das “Big Guy’s Breakfast”. Perfekt! Danke für diesen geilen Tipp! :)

  7. Hi Anke,

    ich freue mich total, dass Du meinen Blog liest! Ehrlich! :)
    San Francisco ist der Hammer – und wir schnappen uns morgen Fahrräder. Danke für den tollen Tipp.

    Michi

    P.S. Und wie geht es Dir? Wie geht es Harry – ich weiß, er hasst Blogs und liest wahrscheinlich nicht mit?!

  8. Hi Netti,
    puh, da bin ich echt ein bisschen erleichtert. Ich dachte ja wirklich, dass Du nicht mit liest. Aber irgendwie war es ja klar, dass Dich die Neugier überkommt. :)
    Ich hoffe Du kommst alleine einigermaßen klar.
    @Adi und Carola: kümmern!
    Michi

  9. Hi, wir kommen sehr gut zurecht und die Hälfte haben wir ja auch schon wieder fast geschafft!!!
    Es gibt Neugikeiten – Ich fang ab November wieder an zu arbeiten :-) Bei einem Anwalt in Landsberg für zwei Tage die Woche. Jippi, endlich wieder was anderes tun!!!
    Bleibt gesund und have fun always
    Liebe Grüße Netti

  10. Hi Netti,
    das freut mich! Wie lange müsst ihr denn noch warten?
    Ist ja total cool!!! Ich freue mich total für Dich! Ist das der Job von dem Stefan vor 3 Wochen am Telefon erzählt hat?
    Michi

Hinterlasse eine Antwort