Regenwurm für einen Tag

 

earthworm for one day

earthworm for one day von hafual auf Flickr ©

Wie schön wäre es nur einen einzigen Tag ein Regenwurm zu sein? Klar, es gibt nicht nur gute Seiten im Leben eines Regenwurms (böse Vögel, Rasenmäher, Straßen oder die heiße Sonne), aber das blenden wir jetzt einfach Mal aus. Also wie schön wäre es am Morgen aus einem Loch zu kriechen und erstmal die frische Luft einzuatmen? Danach genießt man den Ausblick wie im Bild “earthworm for one day” (liegend auf dem Boden in San Diego im Harbor Island Drive Park aus der Regenwurm-Perspektive aufgenommen). Das Gras duftet, die Vögel auf dem Baum in direkter Sichtweite zwitschern und das Leben ist einfach nur schön. Wenn man müde ist, kriecht man zurück in sein kleines Loch. Wenn einem zu warm ist, gräbt man sich ein neues Loch in feuchter Erde. Und wenn man Hunger hat findet man unterirdisch mehr als genug zu essen. Irgendwie hätte ich heute große Lust gehabt ein solcher Regenwurm zu sein, mich in meinem gemütlichen Loch zu verkriechen und einen ausgedehnten Mittagsschlaf zu machen. Denn als ich dieses Bild aufgenommen habe, war ich sehr sehr müde und habe mir Insekten und eben einen Regenwurm bei der Aufnahme auf dem Boden vorgestellt und darum diese Perspektive gewählt.

Hier ist dieser Artikel entstanden: San Diego, California, United States.

Hinterlasse eine Antwort